Angekommen in Wanaka hieß es für uns erst mal einen entspannten machen.

Die Sonne brannte ordentlich von oben. Wir zwei Vans bezogen zunächst unsere Stellplätze auf dem Campingplatz. Anschließend trafen wir uns am Pool 😌. Quasi Melli und Family planten eine kleine aber feine Wanderung. Aufgrund der Temperaturen sind wir nicht mit, da es auf der Strecke keinen Schatten für Tabea gegeben hätte und gefühlt waren es 30 Grad.
Also entspannten wir drei zunächst am Pool und dann noch mal am Auto, machten Tabea etwas zum Essen und gingen dann noch ein paar Dinge einkaufen.

Anschließend besichtigten wir den „That Wanaka Tree„, schlenderten noch etwas am Strand, schauten mit Tabea Hunden beim baden zu und machten uns dann wieder auf zu unserem Campingplatz. Dort verweilten wir noch ein paar Minuten bis der Rest auch schon wieder eintrudelte.
Wir aßen alle gemeinsam fix Abendbrot bis es 19 Uhr dann noch mal in den Jacuzzi für uns alle ging, außer Tabea da sind 38 grad doch einfach viel zu heiß. Bis 20 Uhr genossen wir abwechselnd das heiße Bad mit abwechselnder Abkühlung durch raus gehen 😌.

wanaka tree new zealand

Danach waren wir alle Bettfertig und knülle. Also zeitnah ab ins Bett denn morgen wollen wir unseren ersten großen Berg, Rob Roy Gletscher besteigen und dafür früh raus. 7 Uhr ist Abfahrt. Wir freuen uns schon! Wird bestimmt ganz toll!