Guten Morgen 🌞. Draußen scheint schon wieder voll die Sonne und die Temperaturen steigen auch schon wieder allmĂ€hlich in die Höhe. Heute sind wir dennoch alle etwas verpeilt, trotz das wir recht gut geschlafen haben.

Wir machten uns fertig und packen wieder alles zusammen. Kurz bevor wir los wollen, fiel auf, dass Tabea ihren Nuckel nicht hatte. Aber wo ist er 😳. Wir suchten und suchten und suchten nach gut 15 Minuten haben wir ihn endlich gefunden! Oh man, Zeit das das Ding verschwindet. Das mit dem suchen wir immer interessanter, weil Tabea ja jetzt auch alles immer so gut versteckt. Im Schrank, unterm Bett, in einem anderen Zimmer, in einer Schublade, sĂ€mtliche Möglichkeiten die sich ihr anbieten werden auch genutzt.

Nachdem wir wieder alles zusammen hatten wollte ich den SchlĂŒssel fĂŒr das Zimmer wieder abgeben, da kam auch schon der Besitzer auf mich zu. Er fragte ob wir gut geschlafen haben und ob wir was gefrĂŒhstĂŒckt hatten. Aber nein haben Sebastian und ich nicht. Tabea hat natĂŒrlich was gegessen, sie hat ja unmittelbar nach dem aufstehen schon Riesen Hunger 😉. Dann fragte er noch wo wir hin fahren, wir sagten hoch Richtung Brisbane. Da das von hier aus noch ein ganzes StĂŒck ist, hat er uns Coffs Harbour empfohlen. Es soll sehr schön sein, es soll jede Menge Motels geben und die Preise sollen auch gĂŒnstig sein. Da klingt gut fĂŒr uns, dass peilen wir jetzt mal an. Wir fuhren und fuhren. Am frĂŒhen Nachmittag erreichten wir Coffs Harbour, ein Motel haben wir bereits online gebucht. Dort angekommen ist es auch gar nicht so schlecht, fĂŒr unsere Zwecke ausreichend. Tabea hatte wieder Platz zum laufen und spielen. Schrank auf, Schrank zu, Schublade auf, Schublade zu, Stuhl rĂŒber, Stuhl nĂŒber. Tabea ist immer schwer beschĂ€ftigt đŸ€Ł.

Machen werden wir heute nichts mehr groß. Wir wollen morgen frĂŒh wieder zeitig los, damit wir nicht all so spĂ€t in Brisbane sind. Und wir wollen noch einen Zwischenstopp in Surfer Paradies einlegen, dort gibt es ein Hard Rock CafĂ© fĂŒr T-Shirts 😊.